Die Harmonisierung durch Swiss Harmony2016-11-03T09:32:28+00:00

Die Harmonisierung

Wir Menschen haben offensichtlich unseren eigenen, autarken Energiekreislauf. Auch hier ist eine Harmonisierung durch Swiss Harmony möglich. Die BodyCard und auch der BioRing sind speziell für die Bedürfnisse des mobilen und elektrosensiblen Menschen entwickelt worden. Das Geheimnis ihrer Funktion liegt im Informationsspeicher der Swiss Harmony Produkte. Der BioRing übergibt seine Information am Finger. Die BodyCard wird irgendwo in Körpernähe, z.B. in der Hosen- oder Hemdentasche untergebracht. Beim Tragen des BioRings oder der BodyCard überträgt sich das harmonische Schwingungsfeld auf alle Körperzellen. Warum er deshalb entstört ist, lesen Sie weiter unten auf dieser Seite.

Die Harmonisierung des Wassers

Das Wasser ist ebenfalls energetisch geladen und hier setzt der WasserTuner von Swiss Harmony an. Auch hier wird die Information “Harmonie” übertragen, was unter Anderem dazu führt, dass der Kalk seine „aggressiven“ Eigenschaften verliert. Unmittelbar nach der Harmonisierung ist das Wasser spürbar weicher und in vielen Fällen verbessert sich zusätzlich der Geschmack. Viel wichtiger ist allerdings, dass es komplett frei von Schadstoffinformationen ist. Am schnellsten spüren das die Kinder und Hunde, weil sie intuitiv mehr Wasser trinken, wenn es harmonisiert ist.

Die Harmonisierung des Wohnraums

Jeder Wohnraum hat ein Energiefeld, das bis in die letzte Ecke reicht: die Elektrizität. Je nach Entfernung von der Quelle ist es mal schwächer und mal stärker, doch es ist immer vorhanden, selbst, wenn Sie keine Geräte und keine Lampen eingeschaltet haben. Hierzu gibt es weiterführende Informationen auf der Seite Elektrosmog. Wird das elektrische Feld eines Hauses mit “Harmonie” informiert, dann wird es zum harmonischen Feld. Die Harmonisierung des Hauses ist damit erfolgt und es bleibt damit dauerhaft frei von den ungesunden Einflüssen der meisten Umweltbelastungen. Hierzu gehören unter anderen:

1. Die häufigsten Elektrosmogbelastungen

  • Mobilfunkstrahlung durch Sendemasten
  • Mobilfunkstrahlung durch Mobiltelefone
  • DECT-Strahlung durch Schnurlostelefone
  • Wlan-Strahlung (WiFi)
  • Hochspannungsleitungen
  • Umspannungsanlagen (Transformatorenhäuschen)
  • Eisenbahn-Elektrifizierung

2. Die häufigsten Lebensmittelbelastungen

  • Pestizide in Lebensmitteln
  • Radioaktivität in Lebensmitteln
  • Desinfektionsmittel in der Nahrung
  • Dioxin in tierischen Produkten
  • Weichmacher in Lebensmittelverpackungen
  • Hormone in tierischen Produkten

Zum Thema Weichmacher hat der WDR im Jahre 2010 einen interessanten Beitrag gesendet, der von einem engagierten Blogger ins Netz geladen wurde.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZXd6c2RVcXl3MFE/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 3. Die häufigsten Wohngifte

  • Imprägnierungsmittel in Gardinen, Polstern und Teppichen
  • Farben und Lacke an Möbeln, Türen, Fussbodenleisten, Bodenbelägen
  • Schimmelpilz an Wänden und Decken
  • Asbest in Bodenbelägen und Klebemassen
  • Formaldehyd in Pressspanplatten, Fertigparkett und pflegeleichten Gardinen
  • Weichmacher in Wandfarben, Klebern, Bodenbelägen, Vinyltapeten, Elektrokabeln, Kunstleder sowie in Duschvorhängen und Tischdecken aus Plastik
  • Pestizide in imprägnierten Materialien, Insektensprays, Teppichböden und Elektroverdampfern

Obwohl die Geräte von Swiss Harmony bei den meisten der oben genannten Belastungen Wirksamkeit zeigen, ist es wichtig, beim Vorliegen von Wohngiften zusätzlich für die Entsorgung der ursächlichen Materialien zu sorgen.

Die Landeshauptstadt München hat eine Broschüre vom Umweltinstitut München mit dem Titel „Gesund wohnen – Schadstoffe in Innenräumen erkennen und beseitigen“ erstellen lassen.

Die Harmonisierung des Autos

Unsere neuzeitlichen Autos werden immer komfortabler und technisch ausgereifter. Durchschnittlich 2 Kilometer Kabel sind in heutigen Fahrzeugen verlegt und nicht selten hat ein Auto nicht nur einen, sondern bis zu 30 Motoren und mehr. Denken Sie nur an die Scheibenwischer, an Fensterheber, elektrische Sitzverstellung, um nur einige zu nennen. Mit dem CarTuner wird auch hier der gesamte Innenraum des Fahrzeugs harmonisiert, sobald er am Pluspol der Autobatterie anliegt. Das Ergebnis der Harmonisierung ist, dass die Insassen frei von den gesundheitlichen Belastungen des Elektrosmogs bleiben. Ein anderer, angenehmer Effekt der Harmonisierung ist, dass unsere Kunden uns immer wieder einen reduzierten Benzinverbrauch melden.

 

Fortsetzung: Swiss Harmony wirkt auf Energiesysteme

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Hinweise zum Datenschutz. Impressum

Zurück

Wohnen Sie ausserhalb der Schweiz? Dann besuchen Sie bitte unseren europäischen Online-Shop: swissharmony.de Ausblenden