Barrie Trower über Mikrowellen

Mikrowellenstrahlung

Gepulste Mikrowellenstrahlung gehört zu unserem täglichen Leben. Sie sind fester Bestandteil des Mobilfunks. Mobiltelefone haben viele Namen: Ob wir sie nun Handys, Natels oder Smartphones nennen, genauso wie die grossen, allgegenwärtigen Mobilfunkmasten erzeugen sie gepulste Mikrowellen.

Was die Mikrowellenstrahlung für die Menschheit wirklich bedeutet, wird in einem Interview mit dem pensionierten, britischen Agenten Dr. Barrie Trower deutlich.

Mobilfunknetz dient der militärischen Kontrolle

Ich habe mir dieses Interview angeschaut und irgendwann wurde mir klar, was ich schon einmal vor Jahren im Internet las, aber nicht glauben wollte: dass unserem gesamten, weltweiten Mobilfunknetz in erster Linie eine militärische Kontrollfunktion zukommt.
Depression, Aggression, Lähmung, Gottes Stimme oder Wahnsinn auf Knopfdruck.

Viele andere, erschreckende Informationen spricht Dr. Trower offen aus. Interessant sind hier besonders die Erkenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit der Schädlichkeit der Handynutzung. Hirntumore sind demnach an der Tagesordnung. Das Krebsrisiko, insbesondere für Hirntumor, ist in den letzten Jahren drastisch angestiegen.

Wenn Sie nicht das ganze Video ansehen wollen, dann vielleicht nur zu diesem Thema ab der 20. Minute.

Hier sehen Sie eine Version mit deutscher Übersetzung von Werner Altnickel. Die Originalversion finden Sie weiter unten.

Die Originalversion: